Marienkirche Wriezen   

Die Marienkirche Wriezen ist das älteste Bauwerk der Stadt. Sie wurde vor etwas 780 Jahren errichtet. Der erste Bau war eine Feldsteinkirche. Nachdem die Stadt sich vergrößerte, wich dieser Vorgängerbau einer dreischiffigen gotischen Hallenkirche. Das Gebäude erfuhr etliche Bauphasen. In den letzten Kriegstagen des Jahres 1945 wurde die Kirche in Folge der Kämpfe um die Stadt total zerstört.

Anfang 1950 begann die Instandsetzung des Südschiffes. Diese wurde für die Gemeinde ausgebaut und beinhaltet einen Kirchraum und mehrere Gemeinderäume, die miteinander verbunden werden können.

1991 gründete sich für die weitere Instandsetzung der Kirche der Förderverein Marienkirche Wriezen e.V., dessen Vorsitzender bis heute Dr. Ingo Mannigel ist. Durch Mittel der Städtebauförderung konnten in den vergangenen Jahren der Turm und der vordere Chorraum instand gesetzt werden. Weitere Schritte sollen in den kommenden Jahren folgen.