Veröffentlicht am Sa., 17. Mär. 2018 09:12 Uhr

Wie bereits im vergangenen Jahr, wurde von Frau Rusche eine Rüstzeit der Hauskreise organisiert. Zur Freude aller konnten wir als Referenten Gerd Zelmer aus Rathenow gewinnen, aus früheren Zeiten gut bekannt als Prediger der LKG Wriezen. So machten wir uns mit insgesamt 18 Personen auf den Weg, um vom 2.-4. Februar im Bildungs-und Begegnungszentrum Woltersdorf unter dem Motto: „Anlässe zur Dankbarkeit- achtsam leben, die Nähe Gottes wahrnehmen und ernstnehmen“, entfernt vom Alltag zur Ruhe zu kommen. Gemeinsames Essen, Singen, Beten, Lachen, Spaziergang und vor allem gute Gespräche, machten dieses Wochenende zu einer reich gesegneten Zeit. Am Samstagabend sahen wir unter dem Thema: „Schritte zur Versöhnung“ einen Film über Jakob und Esau (alt.TM,1.Mose).  Nach einem reichhaltigen Sonntagsfrühstück besuchten wir den Abendmahlsgottesdienst der LKG Woltersdorf. Es erfreute uns, dass so viele junge Familien mit ihren Kindern anwesend waren. Die kleinen Mäuschen erhielten zum Abendmahl eine Traubenfrucht, wurden gesegnet und waren ganz leise… für die Gemeinde wurde anstatt einer Hostie, das Brot gebrochen.  Die Zeit verging wie im Fluge und als Resümee stand bei allen Teilnehmenden der Wunsch, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.  Gestärkt und getragen fuhren wir am Sonntagnachmittag wieder nach Hause.

                                                                                            

                                                                            Dagmar Reichmuth

Wegen großer Nachfrage im Bildungs- und  Begegnungszentrum   Woltersdorf  wurde unsere nächste Hauskreis- Rüstzeit für 20 Personen bereits gebucht. Sie findet vom 8.- 10. 2. 2019 an selbiger Stelle statt.  Gerd und Doris Zelmer haben für diesen Zeitraum bereits zugesagt, wir sind dankbar und freuen uns darauf.                    

 

Kategorien News

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben